Heilsames Waldbaden

Beim Wald(luft)baden – japanisch Shinrin Yoku – der Naturtherapie für innere Ruhe und ein starkes Immunsystem, tauchen wir ganz in die Waldatmosphäre ein und nehmen die Ruhe und Kraft des Waldes in uns auf. Es sind vor allen Dingen die Terpene, die Botenstoffe der Bäume, die sie zur Kommunikation untereinander nutzen, die unserer Gesundheit gut tun.

Schon ein kurzer Aufenthalt im Wald, bei dem wir unsere Sinne öffnen, lässt uns nachweislich entspannen und aktiviert unsere Abwehrkräfte. Wir können Kraft schöpfen und unsere Gesundheit für die Herausforderungen des Alltags stärken.

Unsere Arbeits- und Lebenswelt verändert sich rasant und massiv. Unsere Welt ist freier und vielseitiger geworden, damit aber auch komplexer und unübersichtlicher. So ist es nicht verwunderlich, dass auch der Wunsch nach Entspannung und Entschleunigung wächst. Unser Körper ist seit vielen hunderttausend Jahren an die Natur angepasst. Kommen wir mit ihr in Kontakt, fühlen wir uns entspannt.

In Japan gibt es mittlerweile mehr als 60 offizielle Waldtherapiewege
und die Naturtherapie ist eine anerkannte präventivmedizinische
Behandlungsmethode.

Untersuchungen der japanischen Waldtherapie­forschung haben ergeben: Waldbaden kann
· das Immunsystem stärken
· den Blutdruck senken
· die Pulsfrequenz verringern
· die Konzentration der Stresshormone reduzieren
· Schlafstörungen mindern
· die Konzentration verbessern
· die Genesung unterstützen

Waldbaden – Achtsamkeit in der Natur!
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 25,– € p. P.
Mindestalter: 16 Jahre
Veranstaltungsort: Naturpark Taunus

Weitere Informationen zu Terminen und Teilnahmebedingungen
per E-Mail unter waldbaden.info@web.de oder
telefonisch unter der Rufnummer: 01 51 - 18 05 89 95.

Mitglied im Netzwerk Waldbaden der
Deutschen Akademie für Waldbaden

Scroll to Top